Kongress Begabungsförderung September 2017

Kongress Begabungs- und Begabtenförderung       14. – 16. 9.2017
«Wo kämen wir denn hin ... ?»
Wenn Schulen Begabungen und Begabte fördern

Die individuellen Begabungen aller Kinder und Jugendlichen sollen in der Schule entdeckt, (an)erkannt und gefördert werden. Dieses Bildungsversprechen des Lehrplans 21 (gru2) gilt für alle Schülerinnen und Schüler auf allen Lernniveaus in Berücksichtigung ihrer jeweiligen Lern- und Leistungsstände und der Heterogenität. Es beinhaltet auch die sogenannt «Hochbegabten», die oft schon früh in der Lage wären, Überdurchschnittliches zu leisten, und deren besondere Bedürfnisse. Begabungs- und Begabtenförderung in Schulen der Vielfalt wird zur Normalität und gleichzeitig zur Herausforderung einer veränderten Lern- und Leistungsorientierung für viele Lehrpersonen und Schulen.

Der internationale Kongress zur schulischen Begabungs- und Begabtenförderung will dazu einen Beitrag leisten und Schulen und Lehrpersonen in dieser Entwicklung unterstützen. Der Kongress versteht sich als Plattform, um neue Erkenntnisse der Begabungs- und Begabtenforschung und aktuelle Schulentwicklungen kennenzulernen, neue Impulse für die Praxis zu erhalten und mit nationalen und internationalen Expertinnen und Experten ins Gespräch zu kommen.

Der Fachaustausch zwischen Lehrpersonen, Fachpersonen der Begabungsförderung, Verantwortlichen der Lehrerbildung, Forschenden und Schulleitungen wird ebenso bewusst angestrebt, wie der Brückenschlag zur Bildungspolitik. Dies ermöglicht eine weiterführende Schulentwicklung im Zusammenspiel von Berufspraxis, Forschung und Bildungsverantwortlichen.

Der gemeinsame Kongress aller im Fachbereich etablierten Kongressanbieter gibt Gelegenheit, die Begabungs-/Begabtenförderung schul- und grenzübergreifend und aus vielseitiger Perspektive zu diskutieren.

Nach der positiven Resonanz auf den letzten Kongress freuen wir uns, Sie auf bevorstehende hochinteressante gemeinsame Tage einzuladen.

Laufend aktualisierte Informationen, Detailangaben zum Programm sowie den Link zur Anmeldung finden Sie auf der Kongresswebsite:
www.BegabungsförderungKongress.ch